Einschulung 2020

Liebe Eltern,

wir erhalten vermehrt Anfragen von Eltern, die sich unsere Schule gern ansehen möchten, da ihr Kind in diesem Sommer eingeschult wird. Leider ist es uns zeitlich nicht möglich, für jede Familie eine Einzelführung anzubieten. Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie herzlich zum

Elternabend am 11.02.2020 um 18.30 Uhr  in unsere Aula

ein. Dort werden Sie viel erfahren über unser pädagogisches Konzept, unsere Schwerpunkte und die Ganztagsbetreuung. Die Klassenlehrerin Frau Bode wird sich vorstellen und wir werden Ihnen die Schule zeigen. Es wird Zeit geben für Ihre Fragen und zum gegenseitigen Kennenlernen. Kommen Sie also einfach unverbindlich vorbei!

Herzliche Grüße,

H. Rode, Rektorin

 

Unterrichtsausfall am Montag, 10.02.2020!
09.02.2020: Der Landkreis Göttingen informiert auf seiner Homepage:
Schulausfall am 10.02.2020

Am 10.02.2020 fällt an allen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen im Landkreis Göttingen, einschließlich der Stadt Göttingen, wegen der extremen Witterungsverhältnisse der Unterricht aus.

Die Niedersächsische Landesschulbehörde informiert:

Schulausfall bei extremen Wetterverhältnissen

Die Entscheidung, ob Unterricht stattfindet oder nicht, treffen die Landkreise oder kreisfreien Städte in der Regel erst am frühen Morgen des jeweiligen Schultages. Genaue Informationen werden über Rundfunksender zusammen mit den Verkehrshinweisen, das Internet und in einigen Landkreisen auch über einen SMS-Service bekannt gegeben.
 

Wenn die Sicherheit des Schulweges und der Schülerbeförderung nicht mehr gewährleistet ist, kann es zu kurzfristigen Schulausfällen kommen. Damit soll verhindert werden, dass Schülerinnen und Schüler trotz vorliegender Gefahrensituationen selbständig oder mit den Eltern versuchen, die Schule zu erreichen.

Die Entscheidung, ob Unterricht stattfindet oder nicht, treffen Landkreise und kreisfreien Städte in der Regel erst am frühen Morgen des jeweiligen Schultages und melden die Unterrichtsausfälle an die Lage- und Führungszentralen der örtlichen Polizeidirektionen. Diese steuern im Anschluss die Informationen an die move-Verkehrsmanagementzentrale (VMZ).

So werden Schülerinnen, Schüler und Eltern informiert:

Grundsätzlich gilt, dass Erziehungsberechtigte von Schülerinnen und Schülern im Primarbereich und im Sekundarbereich I, die eine unzumutbare Gefährdung ihrer Kinder auf dem Schulweg durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten, ihre Kinder auch dann zu Hause behalten oder vorzeitig vom Unterricht abholen können, wenn kein genereller Unterrichtsausfall angeordnet worden ist.

Die Schulen gewährleisten für Schülerinnen und Schüler, die trotz des angeordneten Unterrichtsausfalls zur Schule kommen, die Betreuung.

 

05.02.2020: Veilchen@school: Basketball Profispieler zu Besuch
Gleich zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres bekamen wir sportlichen Besuch. Der Basketballspieler Marvin Omuvwie vom Erstligisten BG Göttingen kam an unsere Schule und gab den Kindern der 3. und 4. Klasse eine besondere Basketball- Schnupperstunde. Dribbeln, Passen und Korbleger standen auf dem Programm und Marvin gab gute Tipps. „Mit seiner Größe (1,95m) hat er es viel einfacher den Korb zu treffen“, meinte Zoe und kämpfte sich aber auch tapfer an den hohen Korb heran.
Anschließend bekam jedes Kind ein Autogramm von Marvin, einen Turnbeutel und ein Armband von der BG Göttingen. Vor dem Abschlussfoto hatten die Kinder noch viele Fragen an Marvin, die er gern beantwortete.
Wir bedanken uns bei Marvin und der BG Göttingen für diese tolle Schnupperstunde und wünschen weiterhin eine gute Saison!
Weitere Infos zum BG Göttingen Ostercamp 2020 unter www.bggoettingen.de/jugend/camp !

 

Januar 2020:  Thema "Taufe" im Religionsunterricht

Die 2. Klasse beschäftigt sich im Moment mit dem Thema "Taufe". Viele Kinder brachten ihre Taufkerzen mit in die Schule und zeigten Fotos von ihrer Taufe. In der Kirche in Ebergötzen gibt es etwas ganz Besonderes: einen Taufengel. Unsere Pastorin Frau Vielhauer zeigte den Kindern bei ihrem Besuch die Kirche und erzählte die Geschichte des Engels.

 

Dezember 2019

Wir wünschen allen Kindern und Eltern, unserem Team

und den Freunden und Förderern

unserer Wilhelm-Busch-Grundschule

ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches und gesundes neues Jahr!

<a href="https://de.freepik.com/fotos-vektoren-kostenlos/hintergrund">Hintergrund Vektor erstellt von starline - de.freepik.com</a>

 

Dezember 2019: Präventionsprojekt in der 3. Klasse "Wir sagen HALT"

Gegen Ende des Jahres 2019 beschäftigte sich die 3. Klasse mit dem Präventionsprojekt "Ich sage Halt", konzipiert von der Polizei. Im Unterricht besprachen sie mit ihrer Sachunterrichtslehrerin Frau Bode die Themen "Gefühle", "Nein sagen" und "Gute und schlechte Geheimnisse". Auch wurde in Rollenspielen das richtige Verhalten in Notsituationen geübt. Mitte Dezember erhielt die Klasse Besuch vom Polizisten Dierk Falkenhagen, der als Präventionsbeauftragter der Polizei in der Region arbeitet. Gemeinsam besprachen die Kinder mit dem Polizisten richtiges Verhalten in schwierigen Situationen. Anschließend wurde ein informativer Präventionsfilm mit dem Titel "Wie würdest du reagieren" geschaut. Den Schülerinnen und Schülern hat das Thema und der Besuch des Polizisten sehr gut gefallen und sie werden ab jetzt ihren "Notfallzettel" immer bei sich tragen. (M. Bode)

 

Dezember 2019: Advent in der Schule

Auch in diesem Jahr steht ein schön geschmückter Weihnachtsbaum in unserem Schulflur, den wir von der Realgemeinde Ebergötzen geschenkt bekommen haben. Ein herzliches Dankeschön dafür!

An jedem Montagmorgen versammelt sich die Schulgemeinschaft zum Lieder singen und Geschichten lauschen im Schein der Adventskerzen. So fängt die Schulwoche mit einem besinnlichen Viertelstündchen an...

 

Dezember 2019: Technik im Sachunterricht

Unsere Forscherwerkstatt wurde auf Wunsch der Kinder um einige technische Baukästen erweitert. So können die Kinder nun in Partnerarbeit das Bauen mit Fischertechnik erlernen. Einfache und schwierigere  Kugelbahnkonstruktionen gilt es nach Anleitung aufzubauen. Wer dabei alle Tricks und Kniffe gelernt hat, kann sich an Brücken und Fahrzeugen versuchen, die frei oder nach Anleitung gebaut werden können. Erstes Fazit: Jungen und Mädchen arbeiten gleichermaßen mit Freude und Konzentration an den Kugelbahnen. Mädchen bauen genauso gut wie die Jungen. Mädchen arbeiten lieber mit Mädchen und Jungen lieber mit Jungen zusammen. Wir sind auf die weiteren Bauwerke gespannt!

 

05.12.2019: Puppenbühne der Polizeidirektion Göttingen

Die 4. Klasse fuhr heute in die Grundschule nach Bilshausen. Dort war die Puppenbühne der Polizei zu Gast mit dem Stück "Fit und fair im Netz". In dem Stück ging es um das Thema Mediensicherheit: Welche Daten gehören ins Internet, welche nicht? Soll man ein Profilfoto von sich posten? Was sind sichere Passwörter? Ist es wirklich ein Spaß, Fotos von anderen Personen zu bearbeiten und ins Netz zu stellen? Welche Handlungen sind strafbar? Wie bewege ich mich sicher in sozialen Netzwerken? Was kann ich gegen Mobbing im Internet tun?

Die Methode "Puppenspiel" rief zuerst einige Skepsis bei unseren "Großen" hervor. Das eindringliche Spiel und die Unterbrechungen für Fragen und Gespräche kamen aber sehr gut an! Vielen Dank an die Polizistinnen für ein sehr realitätsnahes Stück!

 

03.Dezember 2019: Hexe Huckla und die total verrückte Sprachmaschine

Heute war das Nimmerland-Theater mit dem zweisprachigen Theaterstück "Huckla und die total verrückte Sprachmaschine" zu Gast in unserer Schule. Ein fantastisches Bühnenbild versprach ein kurzweiliges und lustiges Stück und die Schauspielerin verstand es, die Kinder von Anfang an in ihren Bann zu ziehen. Die Kinder sprachen und sangen und tanzten mit und vor allem lachten sie viel!

 

Dezember 2019: Thema "Kinderrechte" in der 3. Klasse

Auch unsere 3. Klasse nahm den 30. Geburtstag der Kinderrechte zum Anlass, sich im Sachunterricht damit zu beschäftigen. Sie stellten den anderen Klassen ihre Plakate mit einem kleinen Theaterstück vor und hängten sie in der Mensa als Ausstellung auf.

 

20. November 2019: 30 Jahre Kinderrechte

Den 30. Geburtstag der Kinderrechte nahmen wir zum Anlass, im Sachunterricht der 3. und 4. Klasse nachzuforschen: Was sind denn Kinderrechte? Wo gelten sie? Welche Rechte gibt es und gelten sie auch für mich? Was ist mir persönlich besonders wichtig? In der Familie, in der Freizeit, in der Schule: Wo werden meine Rechte respektiert und umgesetzt?

So entstanden in Diskussionen, der Arbeit mit Bildern und Texten und Filmen persönliche Plakate, die im November den anderen Klassen präsentiert werden und im Schulhaus aushängen.

 

18. November 2019: Erste Hilfe Kurs

Heute nahmen alle Kolleginnen und pädagogischen Mitarbeiterinnen der Schule an einem Erste-Hilfe-Kurs teil. Vielen Dank an Frau Scholle vom ASB Hann. Münden für die kompetente Schulung!

 

15. November 2019: Bundesweiter Vorlesetag

Auch in diesem Jahr gab es an unserer Schule einige Vorleseaktionen: Die Lehrerinnen lasen den Kindern in den Klassen vor... "Kirschendiebe", "Der Buchstabenfresser" und kleine Geschichten von Erwin Moser standen auf dem Programm. Die Kinder der 4. Klasse lasen ihren Patenkindern aus der 1. Klasse vor. Das wünschen sich die Erstis nun "bitte jeden Tag!!" :-)

 

13.11.2019: Kinder helfen Kindern - Weihnachtspäckchen für Osteuropa

Unsere Schule beteiligte sich an der Aktion, zu der der der Round Table Eichsfeld aufgerufen hatte. Jede Klasse packte mehrere kleine Päckchen für Mädchen oder Jungen im Grundschulalter. Kinderkleidung, Spielsachen, Hygieneartikel, Schulsachen, Bastelmaterial und natürlich leckere Süßigkeiten wanderten in die Kartons. Einige Kinder schrieben Weihnachtsgrüße in mehreren Sprachen und verzierten die Päckchen. Vielen Dank an die Kinder und Eltern, dass 18 Päckchen für den Weihnachtskonvoi abgegeben werden konnten.

 

8. November 2019: Autorenlesung im Rahmen der Göttinger Kinder- und Jugendbuchwoche

Heute besuchte uns die Schriftstellerin und Illustratorin Anke Bär. Sie las aus ihrem Buch "Kirschendiebe oder  als der Krieg vorbei war" vor und konnte den zuhörenden Dritt- und Viertklässlern die Kindheit in der Nachkriegszeit gut vor Augen führen. Durch Zeichnungen, Fotos, eigene Familiengeschichten und Zeitzeugenberichte wurden die geschilderten Erlebnisse von Lotte, der Mutter von Anke Bär, lebendig. Frau Bär hatte Zeit für viele Kinderfragen, eine Autogrammstunde und für das Signieren der Bücher für unsere Schülerbücherei. Vielen Dank an Anke Bär und an dieser Stelle auch an unseren Schulverein, der die Lesung zum großen Teil finanziert hat.

 

06.11.2019: Präventionsprojekt in der 1. Klasse: Sicherer Schulweg

Am Mittwoch, 06.11., herrschte große Aufregung in der 1. Klasse. Der Polizist Herr Falkenhagen kam zu Besuch. Nachdem er sich vorgestellt und seine Aufgaben als Präventionspolizist erklärt hatte, ging es auch schon nach draußen. Herr Falkenhagen erklärte den Kindern, wie man sicher über die Straße geht und welches der beste Weg ist, die Straße vor dem Schulgebäude zu überqueren. Dieser Weg ist durch die "gelben Füßchen" gut sichtbar markiert. Jedes Kind ging mit einem Mitschüler vor den Augen des Polizisten und der Sachunterrichtslehrerin Frau Bode sicher über die Straße. Dabei nahmen die Kinder den sichersten Weg, schauten nach rechts, links und wieder nach rechts, hielten die Hand heraus und überquerten aufmerksam und zügig die Straße. Wieder zurück im Klassenraum beantwortete der Polizist noch viele Fragen der Kinder und erzählte ihnen eine witzige Geschichte von einem Polizeieinsatz. Am Ende ab es noch ein Polizeimalbuch und Gummibärchen. Eine spannende Unterrichtsstunde ging zu Ende. (M.Bode)

 

 

24.10.2019: Aktion "Gesundes Pausenbrot"

Auch in diesem Jahr nahm unsere Schule an der Aktion "Gesundes Pausenbrot" teil. Alle Klassen trugen etwas zu einem leckeren und gesunden Buffet in der Aula bei: es gab Brot vom Brothof in Waake (sehr lecker!), Butter und Kräuterbutter, leckere Spieße, Obst, Salat, Gemüse, Wurst, Käse, Eier und Quark. Jedes Kind konnte sich sein individuelles Pausenbrot zusammenstellen. Die diesjährige Aufgabe: Es musste etwas Grünes auf den Teller... zur Wahl stand "Gras??", "Löwenzahn??", "irgend so ein Kraut, was Papa auf der Pizza hat??" - also Rucola! Alle Kinder waren mutig und probierten und vielen schmeckte es sogar ;-)

Ein herzliches Dankeschön an den Brothof in Waake für die unterschiedlichen Probierbrote! Sie haben alle gut geschmeckt.

Die 4. Klasse war nach dem Frühstück so fit, dass sie gleich noch den Test für den AID-Ernährungsführerschein absolvierten!

 

 

Oktober/November 2019: Präventionsprojekte

In den einzelnen Klassen finden verschiedene Präventionsprojekte mit der Polizei und dem Sportverein statt.

Die 1. Klasse wird einen Verkehrsspaziergang mit Herrn Falkenhagen (Kontaktbereichsbeanmter /Präventions-beauftragter der Polizei) unternehmen und dabei über einen sicheren Schulweg und die Aktion "gelbe Füße" sprechen. Die 3. und 4. Klasse werden ein Projekt mit Herrn Fiedler vom TSV Ebergötzen durchführen, in dem es um Selbstbehauptung und Selbstverteidigung geht. Projekte zum sicheren Umgang mit sozialen Medien und dem Internet finden ebenfalls in der 4. Klasse statt. Später mehr!

 

19. September 2019: Unsere Schule feiert das 4. Brotfest!

Das erste gemeinsame Fest unserer Schulgemeinschaft ist das alljährliche Brotfest in Kooperation mit unserem Nachbarn, dem Europäischen Brotmuseum. Zugleich ist es der Abschluss der Unterrichtseinheit "Vom Korn zum Brot" der 3. Klasse. Die Kinder backen wunderschöne und sehr kreativ gestaltete Brote für alle Kinder der Schule. Das Fest wird im Apothekergarten des Brotmuseums mit Liedern, Gedichten, Tänzen und Theater gefeiert und im Anschluss an das Programm wird das frisch gebackene Brot gegessen. Alle Klassen tragen etwas zur Gestaltung bei: die 1. Klasse dekoriert die Bühne und die Tische, die 2. Klasse stellt Kräuterbutter und Kräuterquark her, die 3. Klasse backt viele Brote und die 4. Klasse übernimmt Auf- und Abbau. Höhepunkt ist die Proklamation des Brotkönigs oder der Brotkönigin. Auch in diesem Jahr hatten wir Glück mit sonnigem Wetter und vielen gut gelaunten Kindern!

 

September 2019: Projekttage der Klassen

Auch in diesem Schuljahr wird es in den einzelnen Klassen Projekttage zu interessanten Themen geben. Die 2. Klasse hatte im Rahmen des Sachunterrichts schon einen Projekttag zum Thema "Kinder in Indien", die 3. Klasse hatte Projekttage zum Thema "Vom Korn zum Brot". Die 4. Klasse wird an einem Projekttag Anfang Oktober der Frage "Wo kommt die Schokolade her?" nachgehen.

 

September 2019: Projekt "Verantwortung" der St.Ursula-Schule Duderstadt

Wir freuen uns, dass drei Schüler*innen das Projekt "Verantwortung" an unserer Schule im Bereich des offenen Ganztags durchführen. Amelie, Leonie und Cedric sind am Donnerstagnachmittag während der Mittagszeit und der Hausaufgabenbetreuung da und bieten zusätzliche Angebote an.

 

August 2019: EU-Schulobst und Schulmilchprogramm an unserer Schule

Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr am EU-Schulobst und - neu- auch am Schulmilchprogramm teilnehmen können. Das Obst und Gemüse wird von Lotta Karotta geliefert und die Schulmilch erhalten wir vom Naturmilchhof Gartetal aus Diemarden. Die Kinder sagen: Lecker!!

 

17.08.2019: Einschulung

Heute feierten 24 Kinder und ihre Familien den Schulbeginn. Nach einem schönen Gottesdienst mit vielen Liedern in der Kirche in Ebergötzen ging der Vormittag in der geschmückten Turnhalle neben der Schule weiter. Alle Klassen waren am Programm beteiligt und begrüßten ihre neuen Mitschüler. Die 4. Klasse zeigte eine kleine Zirkusvorführung, die 2. und 3. Klasse sang englische Lieder, Klasse 4 spielte das Theaterstück "Max und Moritz kommen in die Schule" und Klasse 2 tanzte Hip Hop. Viele Gäste konnten wir begrüßen, die Turnhalle war bis auf den letzten Platz gefüllt. Dank an den TSV Ebergötzen und an Herrn Isenhuth, dass wir die Halle nutzen durften und Unterstützung bei der Tontechnik hatten. Durch ein Sonnenblumenspalier ging es dann für Frau Pöhlmann und die 1. Klasse zur ersten Unterrichtsstunde in den Klassenraum, während der sich die Gäste an einem tollen Buffet bedienen konnten. Danke an die Eltern der 2. Klasse, die das so reichhaltig hergerichtet haben. Nach der ersten Stunde gab es die Schultüten und die Kinder stellten sich für das erste Klassenfoto auf. Wir hatten Glück mit dem Wetter, ein paar Mal ließ sich sogar die Sonne blicken. Die Familien konnten nach einem kleinen Fotomarathon ihre glücklichen Schulkinder in Empfang nehmen und bei vielen netten Gesprächen klang ein feierlicher Vormittag aus. Das habt ihr Erstklässler wirklich toll gemeistert. Wir freuen uns auf euch! Eure Paten aus der 4. Klasse werden in den ersten Tagen helfen und sind schon ganz gespannt auf euch.

 

16.08.2019: Wir freuen uns auf unsere neue 1. Klasse!

15.08.2019: Start ins neue Schuljahr