Ein neues Schuljahr beginnt: 

Wir freuen uns auf eine tolle Zeit im Schuljahr 2023/ 2024

April

Fahrradprüfung in Klasse 4
Vor einiger Zeit lernten die Kinder der Klasse 4 alle wichtigen Verkehrsregeln für Radfahrer. Die Theorieprüfung bestanden alle im ersten Anlauf. Anschließend übten sie mit ihrem Fahrrad den ADAC Fahrradparcours zu fahren. Am Dienstag war es soweit und Herr Falkenhagen von der Polizei kam zu Besuch. Er checkte die Fahrräder und beobachtete die Viertklässler beim Parcours fahren. Alle Kinder bestanden die praktische Fahrprüfung und die besten Schüler Flynn, Jano und Sam erhielten für ihre fehlerfreie Fahrt sogar eine Medaille. Das Radprojekt endete mit einer Fahrt in Kleingruppen durch Ebergötzen und hat allen viel Spaß gemacht. 

 

 

Bewegungspass- Wir sind dabei!
Unsere Schule macht wieder beim Bewegungspass mit. Für einen sportlichen Schulweg, sportliche Aktivitäten außerhalb und innerhalb der Schule sammeln die Schüler fleißig Stempel. Sport macht fit und hält gesund!

 

 

Der Frühling ist da und was sollte man da wichtigeres tun, als sich um eine körperliche Fitness zu kümmern. In diesem Sinne kam das 4. Schuljahr in den Genuss einen ganzen Vormittag das Programm von "Skipping Hearts" zu genießen. Und Spaß hatten die Jungs und Mädels auch noch dabei :)

 

März

Das Team der Wilhelm-Busch-Grundschule wünscht allen Kindern und Eltern erholsame Osterferien und sonnige Ostertage.

 

 

Am 14. und 15 März drehte sich für Klasse 2 und Klasse 3 alles um das Thema "Erste Hilfe". Die Schüler*innen beider Jahrgänge lernten verschiedene Techniken im Umgang mit Verbänden, worauf besonders geachtet werden muss bei großen und kleinen Verletzungen und auch wie sie sich verhalten müssen, wenn sie an einen Unfallort mit einer verletzten Person kommen. Besonders interessant waren natürlich die praktischen Einheiten. Und zum Schluss gab es für alle eine Urkunde. 

Ein ganz besonderes Dankeschön an dieser Stelle an unseren Referenten A. Paulisch vom "Deutschen Roten Kreuz", der den Kindern über zwei Tage die Inhalte so wunderbar vermittelt hat. DANKE!

 

 

Am 11. März war Präventionspolizist Dierk Falkenhagen aus Duderstadt wieder bei uns an der Schule zu Besuch. An diesem Tag ging es in Klasse 2 um das Päventionsprojekt "Kelly Insel". Das Projekt verfolgt das Ziel Kindern angstfrei und kindgerecht über Gefahren im Alltag aufzuklären und Verhaltens- und Hilfemöglichkeiten in für Kinder schwierigen Situationen zu vermitteln. Die Schüler*innen unserer zweiten Klasse konnten mit guten Tipps und Hilfemöglichkeiten in unterschiedlichen Fallbeispielen helfen und zeigten sich sehr interessiert.

Aber nicht nur das 2. Schuljahr sollte an diesem Tag etwas zum Thema Prävention im Alltag lernen. In Klasse 4 ging es darum, einen kritischen Blick zum Thema neue Medien zu entwickeln. Innerhalb dieses Projektes mit dem Namen "Sheeplive" klärte Polizist Falkenhagen über Risiken und Gefahren im Umgang mit Internet und Handy auf. Ein Thema, womit auch die Kinder unserer Schule immer früher konfrontiert werden.

 

 

Februar 

Am 26. Februar gab es für Klasse 1 einen streichelintensiven Besuch beim Lämmerstall in Landolfshausen. Die kleinen und großen Ziegen und Schafe konnten sich mal wieder wunderbar verwöhnen lassen. Die anschließende Geruchsprobe hat ergeben: Unsere Kinder hatten im wahrsten Sinne des Wortes einen ziemlich duften Vormittag mit den Tieren :)

 

 

12.02. Karneval in der Wilhelm-Busch-Grundschule. Die Bilder sprechen für sich. Alle Kinder sowie das Team der Grundschule hatten viel Spaß mit tollen Kostümen, lustiger Musik und leckerem Essen.

 

Im letzten Sommer haben all unsere Klassen hier bei uns in der Schule und zusätzlich jeder für sich in seiner Freizeit mit Hochdruck extrem viel gesportelt. Grund dafür war der Aufruf zu sportlicher Aktivität begleitet durch den Bewegungspass. Den ersten Stempeleintrag im Pass konnten die Kinder bereits bekommen, wenn Sie am Morgen zu Fuß zur Schule gekommen sind und sich nicht mit dem bequemen Elterntaxi haben fahren lassen. Das entlastet die Umwelt und sorgt für eine ausreichende Sauerstoffzufuhr vor dem Unterricht. Weitere Stempel gab es für die Teilnahme an der bewegten Pause, Teilnahme an Sportvereinsaktivitäten und vieles mehr. Gefördert wird das Projekt durch den Landessportbund, die hkk Krankenkasse, Sportjugend Niedersachsen und Sportregion Südniedersachsen. 

Unser aktuelles 4. Schuljahr war sportlich so aktiv und hat so viele Stempel gesammelt, dass es einen Preis in Form von drei neuen Spielgeräten bekommen hat. Dieser Preis wurde den Kindern am 06. Februar überreicht und natürlich wurde alles direkt ausprobiert. Spaß war vorprogrammiert! Tolle Aktion - glückliche Kinder: Was will man mehr! Dieses Jahr sind wir natürlich wieder dabei :)

 

Januar 2024

Klasse 3 stimmt sich im Sportunterricht schon einmal auf den Besuch des Zirkusteams "Bellissimo" im Mai ein. Gemeinsam studieren die Kinder in kleinen Teams tollkühne Akrobatik-Kunststücke, natürlich unter Beachtung der dazugehörigen Akrobatik-Regeln, ein. Die erste Vorfreude auf den "richtigen" Zirkus im Frühling ist geweckt.

 

 

Klasse 3 zeigt sich zu Jahresbeginn direkt von der kreativen Seite. Im Sachunterricht haben die Kinder in mühevoller Feinarbeit und mit viel Geschick stabile Brückenträger aus Papier gebaut. Schauen sie selbst, was die Architekten von morgen konstruiert haben:

 

 

Es schneit, es schneit, ....

Die Kinder der Wilhelm-Busch-Grundschule sind begeistert von dem kalten Schnee. In den Pausen sind sie ganz fleißig und bauen Iglus, Schneemänner und -frauen :) oder genießen einfach nur das weiße Treiben im Schnee.

 

Die Klasse 4 erstellt Leserollen
„Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Fantasie.“ (James Daniel) Die Kinder der Klasse 4 durften im Deutschunterricht ein Buch ihrer Wahl lesen und damit in das Reich der Fantasie fliegen. Die Bücherwahl war vielfältig und abwechslungsreich. „Bitte nicht öffnen“, „Sternenschweif“, „Das wilde Uff“ oder „Das magische Baumhaus“ befanden sich unter den Büchern. Nachdem eine Chipsrolle leer gegessen werden musste, wurde diese mit einer selbst erstellten Leserolle gefüllt. Diese enthält viele Aufgabenblätter zum Buch und am Ende eine abschließende Bewertung der Lektüre. Die Präsentation der Leserolle haben alle Kinder gut gemeistert. 

 

Dezember

 Sie werden es kaum glauben, aber auch dieses Jahr hatten wir am 06. Dezember anscheinend hohen Besuch in der Schule. Es muss sich nachts jemand in die Klassen geschlichen haben und jeder Klasse einen weißen Drachen für die Luft in den Klassenraum gelegt haben. Dabei lagen Stifte für die Gestaltung des Drachens. Woher wusste diese Person, dass sich die Kinder einen solchen Drachen für die Pausen gewünscht hatten. Wissen Sie es? Ich habe da so einen Verdacht. Vielen Dank dem lieben Nikolaus!

 

Jeden Montag im Advent haben sich alle Klassen nach der 1. Pause in der Aula zum Adventssingen getroffen. Hier wurde jedoch nicht nur gesungen, es wurden auch Gedichte vorgetragen, einzelne Kinder haben auf ihren Instrumenten etwas vorgespielt und noch vieles mehr. Ein wunderschönes gemütliches Beisammensein. Aber es kommt noch besser: Vor dem Weihnachtstreffen durften sich die Kinder jeder eine Waffel in unserer Mensa abholen - gespendet und gebacken von unserem Schulvereinsteam. Diese wurde dann genüsslich in der Frühstückspause verzehrt. Ein solches Glück haben wahrhaftig nicht alle Kinder. Herzlichen Dank dafür!

 

Auch dieses Jahr hatten wir wieder das Glück, dass uns ein Teil des Handball-Teams aus Landolfshausen besuchte. Am 01. Dezember hatten die Kinder des 1. und 2. Schuljahres die Möglichkeit sich mal einen Einblick der Sportart zu verschaffen und ein bisschen Handball-Luft zu schnuppern. Vielleicht hat sich ja unter den Kindern ein neues Talent versteckt?

 

November

Unser Adventsmarkt in der Wilhelm-Busch-Grundschule war eine wunderbare Aktion für Eltern, Großeltern, Kinder und Lehrer. Schon im Vorfeld waren die Kinder der einzelnen Klassen fleißig wie die Wichtel. Es wurde an allen Ecken und Enden gebastelt, gehämmert und geklebt . Klasse 4 hatte ein Theaterstück mit dem Kamishibai eingeübt und alle hatten fleißig Weihnachtslieder einstudiert. Es war also viel zu tun. Doch es hat sich gelohnt. Durch die Einnahme zahlreicher Spenden können sich die Klassen nun im neuen Jahr jeweils einen Herzenswunsch erfüllen. Lieben Dank an alle, die so großzügig gespendet haben.

 

Dank unseres Schulvereins haben drei Obstbäume auf dem Gelände der Schule ein neues Zuhause gefunden. Eine tolle Idee! Vielen Dank dafür. 

Dank dieser wunderbaren Spende können die Kinder in ein paar Jahren eigenes Schulobst ernten und verwerten, vielleicht eigenen Saft pressen, Obstkuchen backen oder andere tolle Sachen damit herstellen. Es gibt schon viele Ideen für den Einsatz der drei Bäume. Vielen Dank für die fruchtige Spende :)

 

Auch dieses Jahr kamen alle Kinder der Wilhelm-Busch-Grundschule wieder in den Genuss eines Besuchs im Deutschen Theater in Göttingen. Am 20. November war es soweit. Gespielt wurde "Robin Hood" und es war wunderbar. 

 

Am 14. & 17. November hatten die Kinder aus dem 3. Schuljahr die Möglichkeit sich als neue Spielebegleiter durch unseren Gemeindereferenten Herrn Uthmann ausbilden zu lassen. Die Kinder haben sich an einem Tag in der Schule neue Spiele angeschaut und die Spielregeln erarbeitet. Am zweiten Tag ging es dann in die Spieleburg nach Göttingen. Dank unseres Schulvereins durften sich die Kinder dort neue Spiele für unsere Schule im Wert von 160,- Euro aussuchen. Vielen Dank dafür lieber Schulverein!

 

Am 8. November besuchte das 3. Schuljahr das Göttinger Symphonie Orchester in Göttingen. Aufbauend auf einer guten Grundlage aus dem Musikunterricht zum Bereich des Orchesteraufbaus und der einzelnen Instrumentengruppen, war es spannend das ganze einmal live kennenzulernen.

Oktober

Am 06. Oktober feierte die Wilhelm-Busch-Grundschule ihr traditionelles Brotfest. Vor Programmbeginn im Kräutergarten des Museums, durfte das dritte Schuljahr eigenes Brot im Museum backen und sich über die Kunst des Brotbackens innerhalb einer Rallye informieren.

Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte anschließend jede Klasse innerhalb eines kleinen Programms einen besonderen Beitrag und machte somit auch dieses Jahr das Brotfest wieder zu einem ganz besonderen Tag. Die abschließende Ehrung der Brotkönigin und des Brotkönigs stellten den Höhepunkt des Festes dar.

September

 

Ende August/ Anfang September durften die Klassen 3 und 4 an einem Selbstverteidigungskurs in der Schule teilnehmen. Unter professioneller Leitung des Ju-Jutsu Trainers Herrn Fiedler lernten die Kinder, wie man sich in schwierigen Situationen richtig verhält. Anschließend konnten sich alle in der Praxis ausprobieren und ihr Können testen. Vielen Dank!

 

August

Am Nachmittag im Ganztag hatten die Kinder Zeit in der Natur zu forschen. Bei einem Ausflug in ein nahegelegenes Wäldchen wurden viele spannende Entdeckungen gemacht. Es gab interessante Pflanzen und Tiere zu entdecken. Ein selbst gestaltetes Waldbingo machte den Nachmittag perfekt. Tolle Idee! 

 

 

Kaum hat das neue Schuljahr begonnen, brach Klasse 3 auch schon zur ersten Aktion auf. Es ging zu Fuß nach Landolfshausen, um dort am Projekt "Ernten und Dreschen" teilzunehmen. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung konnten die Kinder direkt auf dem Feld aktiv werden. Mit einer Sichel wurde das Getreide geerntet und anschließend zu Garben gebunden. Die Frage, ob die Getreidehalme auch als Strohhalm benutzt werden können, haben sich die Kinder selbst beantwortet. Ob es geklappt hat? Sehen Sie selbst ...

 

 

Einschulung 2023: Endlich ist es so weit! Am 19. August wurden 14 neue Erstklässler*innen an der Wilhelm-Busch-Grundschule eingeschult. Die Paten der ABC-Schützen hatten ein tolles Programm vorbereitet. Auch die Klassenlehrerin Frau Bärwolf begrüßte alle ganz herzlich und freute sich schon im Vorfeld auf den aufregenden Tag mit ihren Schützlingen. Herzlich willkommen liebe Bärenklasse!

 

 

Das war:

Schuljahr 2022/23

Juli

Und noch eine Verabschiedung: Klasse 4 bereitet sich nun auf den Weg in die weiterführenden Schule vor. Es gab eine feierliche Verabschiedung in der Kirche und eine ganz persönliche Verabschiedung in der Schule mit Eltern, Geschwistern und Großeltern. Wir wünschen 24 tollen Viertklässlern von ganzem Herzen alles Gute, viele neue Freunde, engagierte Lehrerinnen und Lehrer und vor allem ganz viel Spaß in der neuen Schule. Alles Gute ihr lieben Löwen!

 

 Juni

 

Auch von unserer sehr engagierten Pastorin Frau Vielhauer mussten wir uns zum Schuljahresende verabschieden. Mit viel Herz und immer mit Blick auf die Kinder hat sie uns stets wunderschöne Gottesdienste gezaubert. Wir danken für die schöne Zeit und wünschen alles Gute für den weiteren Lebensweg.

 

Klasse 3 arbeitet ganz fleißig im Werkunterricht an Geobrettern für den praktischen Einsatz im Unterricht. Spätestens jetzt macht der Mathematikunterricht wirklich jedem Kind Spaß!

 

Verabschiedung: Am 30.06. hatte unser langjähriger Hausmeister seinen letzten Arbeitstag. Alle waren sehr traurig, dass unser herzenzguter "Kalle" nun seinen wohlverdienten Ruhestand antreten wird. Wir gönnen es ihm jedoch von ganzem Herzen und wünschen alles Gute. 

 

Ebenfalls am 30. 06. fand nach langer Zeit erstmals wieder ein Sommerfest an der Wilhelm-Busch-Grundschule statt. Im Vorfeld gab es allerhand zu tun. Mit Unterstützung von vielen engagierten Eltern unserer Schule, die uns mit leckeren Essensspenden versorgten, tatkräftiger Unterstützung aus unserem Schulverein, der sich um die komplette Organisation von Essen und Getränken gekümmert hat und dem vielseitigen Engagement von dem gesamten Grundschulteam, welches für Belustigung von Kindern und Eltern sorgte, wurde es zu einem wunderbaren Fest mit Sonnenschein aus allen Richtungen am Himmel. An diesem Tag blieb kein Wunsch offen. Für einen besonders bunten Abschluss sorgte die Luftballonaktion. Jedes Kind konnte eine selbst gestaltete Postkarte mit einem Ballon in die Luft steigen lassen. Dann wurden 6 lange Sommerferienwochen die Daumen gedrückt, dass jemand den Ballon findet und die Karte zurück an die Schule schickt. Und tatsächlich: 4 Karten haben den Heimweg angetreten und sind wieder zu uns zurückgekommen. Eine Karte hat sogar den weiten Weg aus Polen zu uns in die Heimat wieder zurückgefunden - herrlich!

Unser diesjähriges Sport- und Spielfest am Freitag den 16. Juni mit tatkräftiger Unterstützung vom TSV Ebergötzen war auch dieses Jahr ein voller Erfolg. Die Kinder haben bei herrlichem Sonnenschein grandiose Leistungen erbracht und gezeigt, dass sie nicht nur rechnen und schreiben, sondern auch so weit springen können wie ein Känguru, schneller laufen als der Blitz und gut werfen können, wie kein anderer. Damit ihnen zwischendurch nicht die Puste ausging, wurden die Kinder vom Schulverein mit erfrischender Wassermelone und kühlen Getränken versorgt. Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben!!!

 

 

Hier die Gewinner der Matheolympiade 2023 aus Klasse 3 & 4 mit ihren tollen Sachpreisen und Frau Gieschler als Betreuerin des Wettbewerbs. 

 

 

Es ist vollbracht! Nach dem gelungenen ersten Streich, der Neugestaltung der Außenfassade des Schulgebäudes, konnte nun auch der zweite Streich, die Schulhofgestaltung umgesetzt werden. Das Warten hat sich wirklich gelohnt. Dank der Spenden von vielen Eltern und anderen Unterstützern unserer Grundschule, der VR-Bank sowie zahlreichen Institutionen in und um Ebergötzen, die für diese wundervolle Aktion gespendet haben, konnten wir unseren Schulhof so schön gestalten. Die Kinder haben sich riesig über die Umsetzung  gefreut und fiebern den Pausen mit den traumhaften Spielflächen nun noch mehr entgegen also zuvor :) 

 

Mai

Vom 22.05. - 26.05. genoss das 4. Schuljahr das mittelalterliche Leben auf der Burg Ludwigstein bei Witzenhausen. Eine Abschlussfahrt der ganz besonderen Art mit vielen Herzensmomenten und ganz viel Spaß. Besonderes Fingerspitzengefühl bewies die Klasse bei den verschiedenen Zünften wie dem Kerzenziehen, der Arbeit mit Speckstein, dem Filzen oder beim Anfertigen von Ledersäckchen. Höhepunkt der Woche war für viele Kinder der Ritterschlag mit Schweigemarsch durch die Burg - ein wirklich magischer Moment.

 

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Gemeinde Ebergötzen, die ihre Hochbeet-Spende der EAM an uns weitergegeben hat. Nun kann das eigene Obst und Gemüse im eigenen Bett der Schule selbst gepflanzt und geerntet werden. Für die Kinder ist es eine wahre Wonne zuzuschauen, wie das Gemüse und die frisch eingesäten Kräuter wachsen und wie köstlich sie schmecken, wenn sie anschließend auch noch selbst angerichtet werden können. 

 

 

Am 16.05. besuchte das 2. Schuljahr das RUZ - Waldpädagogikzentrum in Reinhausen. Die Kinder haben sich an diesem Tag ausgiebig zum Thema "Bienen" informiert und konnten viele praktische - zum Teil auch lecker süße :) - Eindrücke sammeln.

.

 

Am Freitag den 05. Mai fand unser diesjähriges Low-T-Ball Turnier statt. Tatkräftig unterstützt wurden wir dabei wieder vom Team des Tennisvereins TC Seeburg - herzlichen Dank dafür! Die Kinder durften an diesem besonderen Tag klassenintern gegeneinander antreten und im fairen Spiel zeigen, was sie in den letzten Wochen gelernt haben. Bei manchen Kindern konnte man schon eine ziemlich raffinierte Spieltechnik mit gekonnten Tricks und Kniffen erkennen. Das habt ihr super gemeistert!

 

Am 03. Mai durfte das 4. Schuljahr an dem Präventionstraining "Skipping Hearts" der Deutschen Herzstiftung teilnehmen. Die Kinder haben dabei unter professioneller Anleitung viele Sprungvarianten kennengelernt und somit ihr Herz im wahrsten Sinne ins Hüpfen gebracht und das mit ganz viel Spaß beim Springen. Ziel des Kurses war es, den Kindern zu vermitteln wie wichtig Bewegung für unseren Körper und unsere Gesundheit ist und somit das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken verringert wird. 

 

April

Wir sind dabei: „Bewegungspass 2023“

Unsere Schule nimmt dieses Jahr vom 17. April bis 2.Juni 2023 am Bewegungspass teil. Dieser ist ein Projekt in Niedersachsen zur Bewegungsförderung von Kindern im Kita- und Grundschulalter.
Zum einen sollen die Kinder sollen möglichst „bewegt“ in die Schule bzw. zur Bushaltestelle kommen (zu Fuß, mit dem Fahrrad/Roller). Zum anderen versuchen wir in der Schule Bewegung noch aktiver mit einzubauen. Gern kann auch in der Freizeit und Zuhause sich sportlich betätigt werden.
Wir freuen uns auf eine sportliche Zeit!

 

 

Liebe Freunde der Wilhelm-Busch-Grundschule, ich möchte mich heute - auch im Namen alle SchülerInnen - für Ihre finanzielle Unterstützung für unser Spendenaktion bedanken. Es ist so schön zu sehen, dass wir dank Ihrer Hilfe diese beiden Projekte so zeitnah umsetzen können. Herzlichen DANK!!! Unter dem Motto "Dieses war der erste Streich, ..." konnten wir heute - mit ganz viel positivem Zuspruch vom Wetterfrosch - den ersten Teil des Projektes "die Gestaltung der Außenfassade" angehen. Der zweite Streich "die Schulhofgestaltung" mit wunderschönen Spielflächen zum Hüpfen und Springen für die Kinder folgt dann in den kommenden Wochen. 

 

 

Am 12.04. - direkt nach den Osterferien - besuchte das erste Schuljahr den Lämmer- /Ziegenhof in Landolfshausen. Nach einem ersten Kennenlernen, stand dem gemeinsamen Knuddeln und Streicheln nichts mehr im Wege. Es war ein ganz zauberhafter Moment den Tieren einmal so nahe sein zu können. Und den Kindern konnte man es anschließend ansehen und schon von Weitem riechen, dass es im wahrsten Sinne des Wortes ein ganz "duftes" Erlebnis war :)  Vielen Dank auch an die Eltern, welche diesen Ausflug begleitet haben. Ohne Ihre Unterstützung könnten wir all diese schönen Ausflüge gar nicht möglich machen. 

März

Zu Beginn der Ferien hatte ich als Schulleitung noch ein ganz besonderes Treffen, über das ich mich unheimlich gefreut habe. Am 28.03. durfte ich meine ehemalige Schulleiterin Frau Dorothea Strothmann-Gerlts (damals Imbeck) mit ein paar ehemaligen Kolleginnen in der Schule begrüßen. Ein Besuch mit Gänsehautfeeling der Extraklasse - einfach nur zauberhaft!!! Vielen Dank für diesen wunderbaren Nachmittag.

obere Reihe: Frau El-Banoby (ehemals Mohr), Frau Tammeus

Mitte von links: Frau Thiemann, Frau Strothmann-Gerlts (ehemals Imbeck), Frau Marczinski

untere Reihe: Frau Berthel

 

 

 

Am letzten Tag vor den Osterferien stand auch dieses Jahr wieder unser traditionelles Ostersporteln in der Turnhalle des TSV Ebergötzen an. Dieses Jahr sorgten zusätzlich zu ganz viel Spaß beim Klettern, Rutschen und Fangen die Hasen vom Schulverein für einen kleinen vorösterlichen Schokoschmaus und viel Spaß beim Suchen. Herzlichen Dank dafür!

 

Für das 4. Schuljahr stand am 22.03. die praktische Radfahrprüfung an. Gemeinsam mit Frau Bärwolf haben alle fleißig geübt. Am Prüfungstag stellten die Kinder bei Polizeihauptkommissar Dierk Falkenhagen ihr Können unter Beweis. Alle können sehr stolz auf sich sein. Super gemacht!

 

Das 3. Schuljahr ist aktuell an Kreativität nicht zu übertreffen. Gemeinsam mit Frau Gieschler fertigte die Klasse im Werkunterricht Laubsägearbeiten an. Alle waren begeistert und Frau Gieschler stellte zum Ende des Projekts einen Rekord im Sägeblätter wechseln auf :) 

 

Klasse 3 steht unter Strom

Was ist ein Stromkreis? Leitet Alufolie Strom? Wie kann ich einen Schalter bauen? Mit all diesen Fragen beschäftigten sich die Kinder der Klasse 3 in den letzten Wochen im Sachunterricht. Das Experimentieren machte allen Kindern viel Spaß. Auch wurden die Themen "Stromgefahren" besprochen. Ein toller Abschluss der Einheit war der Besuch von Herrn Prof. Dr. Gerhard. Er zeigte der Klasse eindrucksvolle Schauexperimente zum Thema "Licht", u.a. schwebende Bilder, die Brechung von Lichtstrahlen und eine Geheimschrift. Vielen Dank dafür!

Abschließend zur Einheit "Strom" baute Klasse 3 unter Anleitung von Frau Gieschler das Spiel "Der heiße Draht" im neuen Werkraum der Schule. 

 

Februar

Karneval an der Wilhelm-Busch-Grundschule. Am Rosenmontag wurde auch dieses Jahr wieder kräftig gefeiert, getanzt und lecker geschmaust. Die Polonaise mit allen Klassen durch die ganze Schule war das Highlight des Tages. In den Räumen der Betreuung haben anschließend alle SchülerInnen und Lehrerinnen gezeigt, dass sie den Ententanz, das Lied vom Flieger und viele andere Partylieder trotz Corona nicht verlernt haben. Die Bilder sprechen für sich:

 

Wir gratulieren ganz herzlich! Hier sind die Gewinner des Informatik-Biber Wettbewerbs 2022 .

 

Eine Theaterfahrt, die ist lustig. Eine Theaterfahrt, die ist schön ... Und das war sie definitiv! Am 13. und 14. Februar machten sich alle vier Schuljahre der Wilhelm-Busch-Grundschule in Etappen auf ins Deutsche Theater nach Göttingen zu "Ronja Räubertochter". Die Kinder waren begeistert von der Vorstellung und genossen den Vormittag mit Ronja, Birk und der restlichen Räuberbande im Wald der Graugnomen und Trolle.

 

Das gesamte Team setzt 2023 auf Sicherheit und startet mit einem gemeinsamen 1. Hilfe Kurs ins 2. Halbjahr. Neben vielen informativen Details, kam jedoch auch hier der Spaß nicht zu kurz. Vielen Dank an dieser Stelle an Herrn Meyer vom ASB Göttingen für den lehrreichen Tag.

 

Januar 2023

Hier sind kleine Künstler am Werk. Mit Wassily Kandinsky geht es kreativ weiter im Kunstunterricht in Klasse 2. 

 

Klasse 2 startet kreativ ins neue Jahr. Im Mathematik-Unterricht bauen sie geometrische Körper aus Knetkugeln und Schaschlikspießen. Die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen und der Spaß bleibt natürlich auch nicht auf der Strecke. Mathematik praktisch erleben.

.

 

Das Team der Wilhelm-Busch-Grundschule wünscht allen Kindern und Eltern ein FROHES NEUES JAHR mit ganz viel Glück, reichlich zauberhaften Momenten sowie einer großen Portion Gesundheit und Zufriedenheit. Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr 2023 mit Ihnen und Ihren Kindern, auf tolle Aktionen und ein gutes Miteinander Hand in Hand.  

 

 

Dezember

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien gab es nochmal ein großes abschließendes Highlight. Die Freiwillige Feuerwehr Ebergötzen führte bei uns an der Schule einen angekündigten Einsatz durch. Die Feuerwehrmänner kamen mit großem Tatütata angesaust, nachdem der Feueralarm in der Schule ausgelöst wurde. Es wurden zwei Betreuerinnen aus dem Schulgebäude "gerettet", die Feuerwehrfahrzeuge konnten von allen Kindern genauestens inspiziert werden und für Klasse 3 und 4 gab es sogar eine kleine Theorieeinheit zum Thema "Feuerwehr" mit Gelegenheit alle Fragen zu stellen, auf die man schon immer mal eine Antwort haben wollte. Zum krönenden Abschluss durften alle Schulkinder eine kleine Fahrt im Feuerwehrfahrzeug durch den Ort machen. Die Begeisterung war nicht zu übersehen.

Ein ganz herzliches Dankeschön an die "Freiwillige Feuerwehr Ebergötzen" für dieses tolle Event!!!

 

In der Betreuungsstunde mit Frau Raabe geht einigen Kindern aus Klasse 2 auch heute wieder ein Licht auf. Die Kinder setzen praktisches Wissen gekonnt um und entwickeln neue Ideen im Umgang mit Strom und Technik. 

 

 

Der erste Schnee fällt und die Aufregung bei den Kindern ist riesengroß. Jede Schneeflocke wird direkt verarbeitet. Im Handumdrehen entstehen Iglus, Schneemänner und natürlich auch Schneefrauen. Unterricht? Nein danke :)

 

Was wären wir ohne unsere hilfsbereiten Eltern und unseren engagierten Schulverein? An jedem Montag im Advent wird unsere Schule in eine kleine Backstube verzaubert. Der Schulverein spendet köstliche Waffeln und es duftet im ganzen Gebäude nach ganz viel Weihnacht - einfach herrlich und vor allem LECKER!

 

Advent, Advent ein Lichtlein brennt ... Auch dieses Jahr gab es in der Adventszeit jeden Montag ein kleines Adventstreffen in unserer Aula. Es wurde gesungen, Gedichte wurden vorgetragen und es gab weihnachtliche Rätsel zum Knobeln. Ein gemütliches Beisammensein für Groß und Klein.

 

November

Auch dieses Jahr haben uns wieder zahlreiche Familien bei dem Projekt KINDER HELFEN KINDERN unterstützt. Im Rahmen des Weihnachtspäckchenkonvois haben Eltern mit ihren Kindern liebevolle Päckchen gepackt und diese anschließend bei uns in der Schule abgegeben. Nun machen sich diese Päckchen auf den Weg Richtung Bulgarien, Moldawien, Rumänien und die Ukraine und bringen dort hoffentlich die Kinderaugen zu Weihnachten zum Leuchten. Ein ganz herzliches Dankeschön vom gesamten Team der Wilhelm-Busch-Grundschule an alle die mitgeholfen haben.

 

 

Am 16.11. hatten wir hohen Besuch von unserer Dezernentin Frau Baack aus Göttingen. Gemeinsam mit dem Schulverein und der Personalrätin unserer Schule begrüßte sie Frau Thiemann ganz offiziell in ihrem neuen Amt als Schulleitung der Wilhelm-Busch-Grundschule.  

 

 

Am 15.11. hatten wir Besuch vom TSV Landolfshausen. Die Trainerinnen vom Handball Team haben sich einen ganzen Schultag lang Zeit genommen, um mit jeder Klasse ein kleines Schnuppertraining durchzuführen. Die Kinder waren begeistert und haben ordentlich mitgesportelt. Vielleicht wurde ja noch das eine oder andere Talent unter den SchülerInnen entdeckt.

 

 

Im November gab es ebenfalls ein spannendes Ereignis in Klasse 3. Der Bürgermeister Herr Bährens war zu Besuch. Interessant erzählte er von seiner ehrenamtlichen Arbeit und beantwortete alle Fragen der SchülerInnen. Vielen Dank für diesen lehrreichen Besuch!

 

 

Gemeinsam mit der Max & Moritz Kita Ebergötzen feierte unsere Schule dieses Jahr das St. Martins Fest. Es gab einen leuchtenden Laternenumzug durch den Ort, begleitet vom Spielmannszug mit schallender Musik. Wieder an der Schule angekommen, gab es dank Unterstützung des Schulvereins und unseren Partnern des TSV-Ebergötzen sowie des Fördervereins der Kita für alle Punsch, Weckmänner und Würstchen. Ein toller Nachmittag! 

 

 

Die Klasse 3 bekam Anfang November Besuch von "Raus aufs Land" aus Landolfshausen. Gemeinsam dreschten sie das Korn, trennten die Körner von der Spelze, mahlten Mehl und backten Knäckebrot. Ein tolles Erlebnis und ein lehrreicher Abschluss der Sachunterrichtsreihe "Vom Korn zum Brot". 

 

Oktober

Am 05. Oktober fand auch dieses Jahr unser traditionelles Brotfest statt. Das dritte Schuljahr war an diesem Tag schon früh am Morgen im Brotmuseum zum Brotbacken. Anschließend konnte jeder sein Wissen aus der zuvor durchgenommenen Unterrichtseinheit bei einer Rallye durchs Museum unter Beweis stellen sowie zusätzliche Informationen bei einer Führung durch die Wassermühle sammeln. Die anderen Klassen bereiteten währenddessen Kräuterbutter und Quark für das Fest vor und deckten die Tische wunderschön herbstlich ein. Jede Klasse hatte im Vorfeld eine Kleinigkeit zum Fest eingeübt und konnte somit einen tollen Beitrag zur anschließenden Aufführung im Kräutergarten des Museums beigetragen. Als Höhepunkt des Festets wurden Brotkönigin und Brotkönig gekürt. Dieses Jahr waren es zwei Kinder aus dem aktuellen ersten Schuljahr. Abschließend wurde das frisch gebackene Brot gemeinsam unter freiem Himmel verspeist. Es war - wie jedes Jahr - ein wunderbarer Tag mit traumhaftem Sonnenschein und vielen strahlenden Gesichtern. Vielen Dank an alle Helfer sowie an den Schulverein für die finanzielle Unterstützung!

 

 

September

Am Montag den 12.09. macht die ganze Schule einen Tagesausflug in den Zoo Hannover. Es war ein wunderschöner Tag mit strahlendem Sonnenschein und vielen tierischen Erlebnissen von A wie Affe bis Z wie Zebra. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die Elternbegleiter.

 

Am 09.09. machte sich die Klasse 2 zu ihrem letzten Termin des Gartenprojektes auf den Weg nach Landolfshausen. An diesem Tag stand die Ernte auf dem Programm. Mit großem Tatendrang haben die Kinder eine Menge Kartoffeln ausgegraben, die später über offenem Feuer gekocht und zusammen mit frischen Tomaten, Karotten und selbstgemachter Pesto gegessen wurden. Zum Nachtisch gab es selbstgepflückte Pflaumen. 

 

 

Ebenfalls am 09. September wird das erste Schuljahr von dem Polizeioberkommissar Dierk Falkenhagen der Polizei Duderstadt zum Thema Verkehrssicherheit besucht. Gemeinsam mit den Kindern klärt er, wie man an parkenden Autos auf dem Schulweg sicher vorbeikommt und welche Bedeutung die gelben Geh- und Stehfüße auf dem Fußweg haben.

Schulshirts vom Schulverein:

Der Schulverein mit seinen tollen Ideen und der großzügigen Unterstützung in vielen Bereichen lässt es sich nicht nehmen, zusätzlich zu den T-Shirts für die neuen Erstklässler, auch die restlichen Kinderaugen der Wilhelm-Busch-Grundschule zum Leuchten zu bringen. Und so spendet der Schulverein ebenfalls für jedes Kind der Klassen 2, 3 und 4 zum Schuljahresbeginn ein Schulshirt. Kann ein Schuljahr besser beginnen? Einfach wunderbar! Ein ganz herzliches Dankeschön.

 August 2022

Einschulungsfeier am 27. August 2022.

Für alle ein aufregender Tag mit vielen spannenden Momenten. Frau Bode begrüßt 22 neue Schülerinnen und Schüler in der Sporthalle.

 

Und nicht nur die Lehrer freuen sich die neuen Schulkinder begrüßen zu dürfen. Auch der Schulverein heißt jedes Kind der neuen Zebraklasse an der Wilhelm-Busch-Grundschule herzlich willkommen und schenkt jedem frisch gebackenen Schulkind ein Schulshirt mit dem neuen Logo der Schule sowie ein Päckchen Steckwürfel für den Mathematikunterricht. Alle sind begeistert und die Freude riesengroß. 

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an den Schulverein.

 

Die Kinder der vierten Klasse begrüßten die neuen Schülerinnen und Schüler ganz traditionell mit einem Sonnenblumenspalier.

 

Abschließend gibt es noch ein erstes Klassenfoto mit der neuen Klassenlehrerin Frau Wüstefeld:

 

Das neue Schuljahr bringt viele Veränderungen mit sich. Mit etwas frischem Wind und neuen Kolleginnen weht auch ein neues Schul-Logo für die Wilhelm-Busch-Grundschule in Ebergötzen ins Haus. Und wer könnte sich für dieses Logo besser eignen als "Max & Moritz"?