10.07.2020: PC-Führerscheine

Die eine Hälfte der 4. Klasse konnte heute ihre PC-Führerscheine "Textverarbeitung" und "Internet" erhalten. Alle Kinder waren sehr stolz. Wir bedanken uns bei unserem Schulverein, der die PCs zur Verfügung gestellt hat.

 

09.07.2020: Mähdrescherbesichtigung

Die 3. Klasse konnte heute einen Mähdrescher besichtigen. Herr Bornemann erklärte die Funktionsweise und die Kinder konnten in der Fahrerkabine Platz nehmen. Vielen Dank!

 

06.07.2020: Mathematik-Olympiade Niedersachsen

Auch in diesem Jahr haben Schülerinnen und Schüler unserer 3. und 4. Klasse an der Mathematik-Olympiade teilgenommen. Wir sind sehr stolz auf unsere Mathe-Asse, die es bis in die Landesrunde geschafft haben. Sie haben dort erfolgreich teilgenommen, sogar eine Preisträgerin ist dabei! Herzlichen Glückwunsch!

 

03.07.2020: Kurse am Computer

Die Kinder aus der 4. Klasse können PC-Führerscheine erwerben: Textverarbeitung, Internetrecherche und Programmieren.

 

02.07.2020: Unsere Blumenkästen blühen!

 

01.07.2020: Klasse 2 werkelt

Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse stellen selbst Geobretter für den Mathematikunterricht her.

 

30.06.2020: Ebergötzen blüht auf

Die Kinder der 4. Klasse lernen die Blumen, die auf den Blühstreifen rund um die Schule wachsen, kennen und üben den Umgang mit Pflanzenbestimmungsbüchern.

 

30.06.2020: Allgemeinverfügung MNS

Bis zu den Sommerferien muss weiterhin ein Mund-Nasenschutz in der Schule getragen werden.

Download
Allgemeinverfügung MNS - Schule Verlänge
Adobe Acrobat Dokument 222.7 KB

 

Juni 2020: Klasse 3 reist durch´s Mittelalter

Im Sachunterricht lernen die Kinder viel über das Mittelalter. Fachübergreifend gestalten sie Burgen im Kunstunterricht ... und Drachen!

 

24.06.2020: Anmeldung zur Notbetreuung bis zu den Sommerferien

 

Download
Anmeldung Notbetreuung bis zu den Sommer
Adobe Acrobat Dokument 81.8 KB

 

Juni 2020: Klasse 2 begibt sich auf Kaperfahrt

 

 

21.06.2020: Aktuelle Allgemeinverfügung Mund-Nasen-Schutz Schulen

Aufgrund der aktuellen Lage mit vielen neuen Covid-19-Infektionen muss auf Schulgrundstücken und im Gebäude wieder ein Mund-Nasen-Schutz verpflichtend getragen werden. Ausgenommen davon sind die Klassenräume. Das Amtsblatt hier im Download:

Download
AV Mund-Nasen-Schutz Schulen 19062020.pd
Adobe Acrobat Dokument 208.7 KB

 

09.06.2020: Notbetreuung ab der nächsten Woche

In der nächsten Woche starten auch endlich unsere Erstklässler wieder mit dem Präsenzunterricht an wechselnden Tagen. Die Eltern werden per E-Mail über das Wichtigste informiert. Die Betreuung in den Notgruppen läuft weiterhin für die Tage, in denen ein Kind nicht am Unterricht teilnimmt, aber zu Hause nicht betreut werden kann. Die Notgruppen werden von unseren pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut.

Download
Anmeldung Notbetreuung ab 15.06..pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.3 KB

 

02.06.2020: Unterricht und Notbetreuung finden statt

Im Einzugsgebiet unserer Schule gibt es keinen Fall, der mit dem Corona-Ausbruch in Göttingen in Zusammen-hang steht. Daher hat uns der Schulträger informiert, dass die Regenbogenschule in Waake in dieser Woche geschlossen bleibt, an der Grundschule Seeburg-Seulingen und an unserer Wilhelm-Busch-Grundschule aber Unterricht und Notbetreuung stattfinden können. Wir freuen uns auf den morgigen Start der Zweitklässler, die in halber Besetzung wieder in die Schule kommen dürfen!

 

25.05.2020: Notbetreuung - Änderungen

Unsere Notbetreuung besteht ununterbrochen seit der Schulschließung aufgrund der Corona-Pandemie. Wir möchten alle Eltern und Sorgeberechtigte noch einmal darauf hinweisen, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen. Ziel der Einrichtungsschließungen ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-virus. Diese Priorität müssen alle Beteiligten stets im Blick behalten.

Da wir nur begrenzte räumliche und personelle Kapazitäten haben, wenn ab kommender Woche wieder die Klassen 2, 3 und 4 zum Unterricht kommen, können nur Kinder die Notgruppe besuchen, die rechtzeitig (d.h. bis Donnerstag, 28.05.) das Anmeldeformular abgeben und bis Freitag, 29.05. eine Bestätigung der Schule (schriftlich oder per E-Mail) erhalten.

Download
Anmeldung Notbetreuung ab 03.06..pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.5 KB

 

19.05.2020: Mund-Nasen-Schutz

Das Tragen eines MNS ist ab heute vom Landkreis Göttingen u.a. für Schulen wieder aufgehoben worden. (siehe Amtsblatt im Download)

Für unsere Schüler und Schülerinnen gilt: MNS-Pflicht an Bushaltstellen und im Schulbus und dort, wo der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann. Die Kinder bringen daher weiterhin einen MNS mit zur Schule, sind aber z.B. auf dem Schulhof in den Pausen von der Tragepflicht befreit. Alle anderen Hygienevorschriften und Infektionsschutzregeln gelten selbstverständlich weiterhin. Die Kinder machen das überwiegend wirklich gut!

Download
Amtsblatt_fuer_den_Landkreis_Goettingen_
Adobe Acrobat Dokument 433.7 KB

 

15.05.2020: Rückkehrplan steht seit heute fest

Wir freuen uns, dass auch die Kinder der 2. Klasse ab 03.06. und der 1. Klasse ab 15.06. wieder in die Schule kommen dürfen. Die Klassen werden geteilt und je zur Hälfte an wechselnden Tagen unterrichtet. Parallel dazu wird die Notgruppenbetreuung aufrecht erhalten. Genauere Informationen erhalten die Eltern in der Woche vor dem jeweiligen Schulstart. Die Lerntheke ist weiterhin geöffnet, die Lehrerinnen stehen für Gespräche zur Verfügung! Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

 

Mai 2020: "Kampf" gegen das Coronavirus - Impressionen aus der Schule

 

07.05.2020: Anmeldung Notgruppe 18.05. bis 29.05.2020

Wir freuen uns auf den Start der 3. Klasse in halber Klassenstärke ab 18.05. und bieten weiterhin eine Notgruppe an. Eine schriftliche Anmeldung ist weiterhin zwingend erforderlich.

Download
Anmeldung Notbetreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.7 KB

 

30.04.2020: Hygienemaßnahmen zum Wiederbeginn des Unterrichts der 4. Klasse

Am kommenden Montag kommen die Viertklässler tageweise wechselnd in halber Klassenstärke wieder in die Schule. Darauf freuen wir uns. Zwischen ein und drei Notgruppen sind seit 16.03. in der Schule betreut worden. Das Einhalten von Hygiene- und Abstandsregeln muss immer wieder thematisiert werden, auch das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes auf dem Schulgrundstück, dem Schulhof und den Schulfluren. Dazu haben wir Schilder in alle Räume und die Flure gehängt, die die Kinder immer wieder erinnern sollen. Mit Seife, Einmalhandtüchern, Abfallbehältern usw. sind wir gut ausgestattet. Wir hoffen, das alles klappen wird!

 

28.04.2020: Anmeldung Notbetreuung 04.05. bis 15.05. für die Klassen 1-3

Bitte Formular ausfüllen und in der Schule abgeben.

Download
Anmeldung Notbetreuung 04.05..pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.3 KB

 

27.04.2020: Angepasste Hygienevorschriften

Im Download finden Sie hier den neuen Rahmenhygieneplan des Kultusministeriums und das Amtsblatt des Landkreises Göttingen mit den aktuellen Hygienevorschriften während der Corona-Pandemie. Bitte geben Sie die ebenfalls angefügte Erklärung in der Schule ab.

Die Vorschriften werden ab sofort in unserer Schule umgesetzt, denken Sie also vor allem an einen Mund-Nasenschutz für Ihr Kind in der Notgruppe oder wenn Ihr Kind die Schule wieder besucht. Danke!

Download
2020-04-23_Nieders_chsischer_Rahmenhygie
Adobe Acrobat Dokument 228.9 KB
Download
Amtsblatt_fuer_den_Landkreis_Goettingen_
Adobe Acrobat Dokument 492.3 KB
Download
Bestätigung d. Eltern Rahmenhygieneplan
Adobe Acrobat Dokument 60.3 KB

 

23.04.2020: Bei Sorgen, Nöten, Fragen...lassen Sie sich bitte beraten!

 

Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern arbeiten weiter

 

Die aktuellen einschneidenden Veränderungen unseres Alltags stellen für viele Familien eine besondere Herausforderung dar. Fehlende Betreuungs-, Freizeit- und Hilfsmöglichkeiten, die Vereinbarung von Home-Office und Kinderbetreuung, die soziale Isolation, die Unsicherheit von Dauer und Auswirkungen der Krise, Angst um den eigenen Arbeitsplatz, etc. können zu großem Stress innerhalb der Familie führen. Vorher schon bestehende Schwierigkeiten in der Familie (z.B. psychische Belastungen, sowohl bei Eltern als auch bei Kindern, häufiger Streit, Unsicherheiten in der Erziehung) können sich durch die besondere Situation verstärken. Gleichzeitig haben manche Veränderungen vielleicht auch positive Auswirkungen auf das Familienleben. Viele können es genießen, mehr gemeinsame Zeit und weniger Termine zu haben.

 

Die Erziehungsberatungsstellen unterstützen Sie gerne dabei, sich auf die Veränderungen einzustellen, um für sich und Ihre Familie das Beste aus der Situation zu machen und beraten Sie weiterhin in Konflikt- oder Notsituationen.

 

 

 

Die Erziehungsberatungsstellen in Stadt und Landkreis Göttingen sind auch – und gerade – in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Krise für Sie erreichbar! Nutzen Sie das Angebot der Telefon- und Onlineberatungen. Und bitte scheuen Sie sich nicht, ggf. auch auf einen Anrufbeantworter zu sprechen, die Mitarbeiter*innen werden schnellstmöglich zurückrufen.

 

 

 

Beratungs- und Therapiezentrum für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Göttingen (Erziehungsberatungsstelle)

 

Tel: 0551 400-4927

 

Mail: erziehungsberatungsstelle@goettingen.de

 

 

 

 

 

 

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Caritas

 

Duderstadt, Gieboldehausen, Bovenden, Gleichen, Radolfshausen

 

Tel: 05527 9813-60

 

Mail: beratungsstelle@caritas-suedniedersachsen.de

 

 

 

 

23.04.2020: Die reale Lerntheke funktioniert

Heute war der erste Rückgabetag der Lernaufgaben. Die Kinder konnten ihre Lernordner, Lapbooks usw. zurückgeben, so dass sie von den Lehrerinnen angeschaut, korrigiert und gewürdigt werden können. Das klappte heute ohne Wind alles bestens. Wir haben fleißige Schülerinnen und Schüler! Darüber freuen wir uns sehr!

 

20.04.2020: Unsere reale Lernplattform - oder: Aus der Not eine Tugend machen!

Ja, andere Schulen haben virtuelle Lernplattformen und schicken ihren Schülerinnen und Schülern über die verschiedensten Schulmessenger Aufgaben und tauschen sich aus.

Wir haben eine reale Lernplattform, die heute wunderbar funktioniert hat: Die Kolleginnen haben individuelle Lernaufgaben für die Kinder in den Klassen zusammengestellt, zu einem Wochenplan strukturiert, in einen Lernordner geheftet und auf unserer Lerntheke vor dem Schuleingang aufgebaut. Angefangen von Lernaufgaben in Büchern und Arbeitsheften, über Kopien bis zu Schokolinsenpäckchen zum 1x1 lernen und Blumenwiesensamen für ein Langzeitprojekt für den Sachunterricht...das geht nur real!

Die Kinder holten sich heute begleitet von dem einen oder anderen Elternteil ihren Lernordner ab und kamen kurz mit ihren Klassenlehrerinnen ins Gespräch - ein schönes Wiedersehen war das (natürlich mit Abstand)! Am Ende der Woche werden die Lernordner wieder an der Lerntheke abgegeben. Die Kolleginnen haben Zeit, die bearbeiteten Aufgaben anzuschauen, Rückmeldungen zu geben und neue Aufgaben zusammenzustellen, die wiederum am Montag ausgegeben werden.

Eine Gemeinsamkeit mit den virtuellen Lernplattformen, die aufgrund der hohen Nachfrage häufig mal "abstürzen" gab es aber auch: Heute war so viel Wind, dass die Lernordner zeitweise "umstürzten", aber das ließ sich schnell beheben.

 

16.04.2020: Vorläufiger Zeitplan für die Wiederaufnahme des Unterrichts in der Schule

 

16.04.2020: Lernen zu Hause: Ein Leitfaden für Eltern und Schülerinnen und Schüler

Download
Lernen_zu_Hause_-_Leitfaden_fr_Eltern__S
Adobe Acrobat Dokument 485.2 KB

 

15.04.2020: Weitere zwei Wochen Schulschließung und Notgruppenbetreuung

Liebe Eltern,

Sie haben es auch aus den Medien erfahren, dass die Schulen weiter geschlossen bleiben.

Vielen Dank für Ihre Mühe, Ihr Kind beim häuslichen Lernen zu unterstützen. Wir werden eine Möglichkeit jenseits des Computers finden, den Kindern neue Aufgaben zu stellen und diese auch zu korrigieren. Dazu erhalten alle Eltern am Freitag eine E-Mail, in der der mit allen Kolleginnen abgestimmte Weg erläutert wird.

Eine Notgruppenbetreuung findet weiterhin statt. Die Anmeldung für die nächsten zwei Wochen finden Sie hier:

Bleiben Sie gesund! Viele Grüße aus der Schule!

Download
Anmeldung Notbetreuung 20. bis 30.04..pd
Adobe Acrobat Dokument 30.6 KB

 

03.04.2020: Regenbogenbilder unserer "Notgruppenkinder"

Auch die Kinder in unserer Notgruppe malten Regenbogenbilder mit dem Wunsch: Alles wird gut!

Danke an die Lehrerinnen, die in der ersten Osterferienwoche unsere Notgruppe weiter betreut und viele Ideen mit den Kindern umgesetzt haben. Lesen und Vorlesen, Malen auf der Tafel (endlich mal :-) )und auf Plakaten, Rollenspiele, Verkleiden, Filme schauen, Lego spielen, Rätsel raten, Elfenwelt in der Aula, Schulhofspiele in der Sonne... so wurde es nicht langweilig.

 

26.03.2020: Nicht alles ist abgesagt...

 

23.03.2020: Großes Ostergewinnspiel

Liebe Kinder, die Osterfeuer in den Dörfern sind wegen des Corona-Virus abgesagt, aber mit Streichhölzern dürft ihr in den nächsten Tagen trotzdem spielen: beim Ostergewinnspiel unserer Schule.

Und das geht so: Fragt einen Erwachsenen nach einer Packung Streichhölzer. Seht euch das erste Foto an: So kann man mit Streichhölzern Ziffern legen. Schaut euch nun die Gleichungen auf den nächsten Fotos an und versucht durch Umlegen oder Hinzulegen von ein oder zwei Hölzchen die Gleichung richtig zu stellen. Schickt die richtigen Gleichungen (siehe Erklärung und Download unten) bis Sonntag, 29. März, an die E-Mail-Adresse der Schule oder werft sie in den Briefkasten. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Die Gewinner werden dann am ersten Tag, an dem wir uns wieder in der Schule sehen, bekanntgegeben. Zu gewinnen gibt es Bücher, Osterhasen und Streichhölzer für ein eigenes Streichholzfeuerwerk!

Download
Ostergewinnspiel 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 243.2 KB

 

22.03.2020: Notbetreuung ausgeweitet!

Liebe Eltern, die Landesregierung hat die Bestimmungen für die Notbetreuung ausgeweitet: Es dürfen auch Kinder aus Familien, in denen nur ein Elternteil in einem systemkritischen Beruf arbeitet, zur Notbetreuung angemeldet werden. Darüber hinaus wird die Notbetreuung auch auf die Osterferien ausgedehnt, damit z.B. Pflegepersonal weiter arbeiten kann. Dies gilt für alle Schulen landesweit für Kinder der 1. -8. Klasse auch an Schulen, in denen bisher keine Notbetreuung stattgefunden hat. Eine Entscheidung über die Aufnahme trifft die Schulleitung. Sollte dies für Sie infrage kommen, melden Sie sich bitte bis Mittwoch, 25.03., bei mir, damit wir planen können.

Bitte treffen Sie die Entscheidung, ob Sie Ihr Kind anmelden, sehr verantwortungsbewusst: Nur wenn Sie am Vormittag arbeiten und keine andere Betreuung für Ihr Kind finden, kann es zur NOTbetreuung angemeldet werden.

 

An dieser Stelle aber auch ein großer Dank an alle Pflegekräfte, das ärztliche Personal, Supermarktmitarbeiter*innen, Bäcker*innen, Busfahrer*innen, Handwerker*innen, Postzusteller*innen, Mitarbeiter*innen der Verwaltung, Feuerwehr, Polizei, THW, Justiz, Erzieher*innen, Lehrer*innen und pädagogische Mitarbeiter*innen, und die vielen anderen, die derzeit dafür sorgen,

dass wir und die Kinder versorgt werden!

 

Download
Anmeldung Notbetreuung Osterferien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.5 KB

 

21.03.2020: Corona-Krise: WDR strahlt spezielles Programm für Grundschüler aus

Liebe Kinder,

lasst eure Eltern mal durchschnaufen oder im Homeoffice in Ruhe arbeiten. Wer darf, könnte ab Montag zwischen 9.00 und 12. 00 Uhr im WDR "Schulfernsehen" schauen...vielleicht nicht die ganzen drei Stunden ;-) Also: Frühstücken, Zähne putzen, Anziehen, Bastelsachen bereit legen, schnippeln und kleben, Schularbeiten erledigen und ein bisschen fernsehen - und dabei Mama und Papa NICHT stören!

Die Schule ist sehr leer und still ohne euch, hoffentlich ist der ganze Spuk bald vorbei!

Viele Grüße von eurer Frau Rode

 

20.03.2020: Falls die Corona-Krise zur Familien-Krise wird

Von unserem Kinder- und Jugendreferenten Herrn Uthmann erhielt ich heute den Hinweis auf folgende Unterstützunsangebote, die ich gern allen zur Verfügung stellen möchte:

Angebote der Caritas unter: https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung

Angebote der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung: siehe Download

Download
bke-Onlineberatung_Presseinformation_Cor
Adobe Acrobat Dokument 118.8 KB
Download
bke_Onlineberatung_Plakate.pdf
Adobe Acrobat Dokument 479.4 KB

 

19.03.2020: Mathe mit dem Känguru

Der Känguru-Wettbewerb wird verschoben, aber die Redaktion bietet Matheknobelaufgaben gegen die Langeweile jeden Tag kostenlos auf der Internetseite:

https://www.mathe-kaenguru.de/

an. Viel Spaß allen mathebegeisterten Kindern!

 

19.03.2020: Schulpsychologischer Elternbrief

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

ich möchte Ihnen gern einen Elternbrief hier bereitstellen, der  von unserer Göttinger schulpsychologischen Dezernentin  Frau Schlockwerder kam.

Download
Schulpsychologischer Elternbrief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

 

18.03.2020: Grüße an alle Kinder

Liebe Schulkinder,

das sind jetzt irgendwie merkwürdige Tage, oder? Auf der einen Seite Feriengefühl und auf der anderen Seite Sorgen, wie es weitergeht und ob das Virus eingedämmt werden kann.

Aufgaben für die kommenden Tage habt ihr von euren Lehrerinnen erhalten. Nun muss sich sicher alles einspielen: Ein wenig ausschlafen, Frühstück, Schularbeiten, spielen...da hat jetzt jede Familie ihre eigene Routine. Was wichtig ist und bleibt: Kontakte soweit wie möglich einschränken, Hände waschen, auf die Erwachsenen hören und sich gut beschäftigen....also nicht nur fernsehen oder am Computer spielen. Lesen, basteln, Gesellschaftsspiele oder im Garten spielen bei dem schönen Wetter, im Wald spazieren gehen und Bärlauch sammeln, mit Freunden telefonieren oder Musik hören, euch fällt bestimmt etwas ein. Wem gerade nichts einfällt, dem kann die Internetseite

https://www.geschwisterloewenstein.de/ideenpost/

vielleicht helfen. Dort wird jeden Tag eine Bastel- oder Knobelüberraschung veröffentlicht, die ihr nur ausdrucken müsst. Auch auf

https://www.labbe.de/

findet ihr viele schöne Ideen. Vielleicht habt ihr Lust Eier zu bemalen und euer Haus und den Garten für das Osterfest zu schmücken?

Ich hoffe, dass ihr und eure Familien gesund bleibt, es nicht zu langweilig ist und wir uns Ende April wiedersehen!

Ganz liebe Grüße

von eurer Frau Rode

 

 

 

16.03.2020: Notbetreuung

Liebe Eltern,

Sie haben über die Postmappe Ihres Kindes einen Elternbrief mit Informationen zur Notgruppe erhalten. An unserer Schule stellen wir die Betreuung von 7.45 Uhr bis 13.00 Uhr sicher. Bitte beachten Sie die geänderten Fahrpläne der Busse aus Holzerode, Waake und Seeburg ("Ferienbetrieb").

Für Fragen sind wir am Vormittag telefonisch in der Schule erreichbar.

Beachten Sie weiterhin die allgemeinen Hygieneregeln und bleiben Sie gesund!

Download
Anmeldung Notbetreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.2 KB

 

13.03.2020: Schulschließung

Die Niedersächsische Landesschulbehörde hat heute eine Rundverfügung an alle Schulen verschickt:

 

Nach aktueller Bewertung der durch das Corona-Virus bedingten Infektionslage durch die zuständigen Stellen in Niedersachsen wird ab

Montag, den 16.03.2020 bis zum 18.04.2020

landesweit allen Schulen in Niedersachsen die Erteilung von Unterricht untersagt. Es handelt sich um eine Schutzmaßnahme nach § 28 Abs. 1 des Infektionsschutzgesetzes(IfSG). Die Schließung erfolgt aufgrund einer fachaufsichtlichen Weisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

 

Für die Schulen bedeutet dies, dass ab dem 16.03.2020 (einschließlich) der Unterrichtsbetrieb in Lerngruppen oder im Klassenverband in den Räumlichkeiten der Schulen bzw. in anderen alternativen Örtlichkeiten (z.B. Sporthallen, Schwimmhallen, außerschulischen Lernorten) einschließlich des Ganztagsbetriebes nicht mehr stattfindet und ersatzlos ausfällt. Schülerinnen und Schüler werden nicht mehr beschult. Diese Maßnahme erfolgt, um die Möglichkeit der gegenseitigen Ansteckung mit dem Corona-Virus möglichst zu unterbinden.

 

Für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 1 bis einschließlich 8 ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr durch die Schule zu gewährleisten. Die Notbetreuung ist auf das notwendige Maß zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen: 

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Ausgenommen von dieser Verfügung ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung oder Verdienstausfall).

Bei der Notbetreuung ist in einem besonderen Maße auf die Einhaltung der Hygienestandards zu achten.

 

 

 

01.03.2020: Umgang mit dem Coronavirus und allgemeine Hygiene

Wir beschäftigen uns regelmäßig mit Hygienethemen im Unterricht und im offenen Ganztagsangebot. Natürlich nehmen wir die zur Zeit vermehrt gestellten Fragen der Schülerinnen, Schüler und Eltern auf, die im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus gestellt werden.

 

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), http://www.infektionsschutz.de

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), http://www.infektionsschutz.de

 

Informationen der Niedersächsischen Landesschulbehörde und des Kultusministeriums:

(Stand 28.02.2020)

Download
Hinweise und Merkblätter für Schulen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 868.5 KB

 

Februar 2020: Kunst und Schönes in der Schule...

...wenn man so durch unsere Schule geht, muss man immer wieder stehen bleiben und die wunderbaren Kunstwerke der Kinder betrachten...

 

24.02.2020: Rosenmontag

Heute konnten alle Kinder verkleidet in die Schule kommen und es wurde Karneval gefeiert! In allen Klassen gab es Spiele, Tanz und gute Laune. In der Aula wurde von Frau Bode eine Kinderdisco angeboten, die viel Spaß machte. Vielen Dank an alle Eltern, die die leckeren Buffets in den Klassen zur Verfügung gestellt haben.

 

21.02.2020: Buchvorstellung

Immer wieder werden in unserer Schule Bücher vorgestellt: im Rahmen des Deutschunterrichts von den Fachlehrerinnen, in der Schülerbücherei bei Neuanschaffungen, bei Autorenlesungen und von den Schülerinnen und Schülern selbst. In der 4. Klasse wurde von jedem Kind zu einem Buch eine Leserolle gestaltet, die Lust darauf machen soll, das Buch zu lesen. Die Bücher und Leserollen wurden vorgestellt und die viele Arbeit mit Applaus gewürdigt.

 

Einschulung 2020

Liebe Eltern,

wir erhalten vermehrt Anfragen von Eltern, die sich unsere Schule gern ansehen möchten, da ihr Kind in diesem Sommer eingeschult wird. Leider ist es uns zeitlich nicht möglich, für jede Familie eine Einzelführung anzubieten. Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie herzlich zum

Elternabend am 11.02.2020 um 18.30 Uhr  in unsere Aula

ein. Dort werden Sie viel erfahren über unser pädagogisches Konzept, unsere Schwerpunkte und die Ganztagsbetreuung. Die Klassenlehrerin Frau Bode wird sich vorstellen und wir werden Ihnen die Schule zeigen. Es wird Zeit geben für Ihre Fragen und zum gegenseitigen Kennenlernen. Kommen Sie also einfach unverbindlich vorbei!

Herzliche Grüße,

H. Rode, Rektorin

 

Unterrichtsausfall am Montag, 10.02.2020!
09.02.2020: Der Landkreis Göttingen informiert auf seiner Homepage:
Schulausfall am 10.02.2020

Am 10.02.2020 fällt an allen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen im Landkreis Göttingen, einschließlich der Stadt Göttingen, wegen der extremen Witterungsverhältnisse der Unterricht aus.

Die Niedersächsische Landesschulbehörde informiert:

Schulausfall bei extremen Wetterverhältnissen

Die Entscheidung, ob Unterricht stattfindet oder nicht, treffen die Landkreise oder kreisfreien Städte in der Regel erst am frühen Morgen des jeweiligen Schultages. Genaue Informationen werden über Rundfunksender zusammen mit den Verkehrshinweisen, das Internet und in einigen Landkreisen auch über einen SMS-Service bekannt gegeben.
 

Wenn die Sicherheit des Schulweges und der Schülerbeförderung nicht mehr gewährleistet ist, kann es zu kurzfristigen Schulausfällen kommen. Damit soll verhindert werden, dass Schülerinnen und Schüler trotz vorliegender Gefahrensituationen selbständig oder mit den Eltern versuchen, die Schule zu erreichen.

Die Entscheidung, ob Unterricht stattfindet oder nicht, treffen Landkreise und kreisfreien Städte in der Regel erst am frühen Morgen des jeweiligen Schultages und melden die Unterrichtsausfälle an die Lage- und Führungszentralen der örtlichen Polizeidirektionen. Diese steuern im Anschluss die Informationen an die move-Verkehrsmanagementzentrale (VMZ).

So werden Schülerinnen, Schüler und Eltern informiert:

Grundsätzlich gilt, dass Erziehungsberechtigte von Schülerinnen und Schülern im Primarbereich und im Sekundarbereich I, die eine unzumutbare Gefährdung ihrer Kinder auf dem Schulweg durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten, ihre Kinder auch dann zu Hause behalten oder vorzeitig vom Unterricht abholen können, wenn kein genereller Unterrichtsausfall angeordnet worden ist.

Die Schulen gewährleisten für Schülerinnen und Schüler, die trotz des angeordneten Unterrichtsausfalls zur Schule kommen, die Betreuung.

 

05.02.2020: Veilchen@school: Basketball Profispieler zu Besuch
Gleich zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres bekamen wir sportlichen Besuch. Der Basketballspieler Marvin Omuvwie vom Erstligisten BG Göttingen kam an unsere Schule und gab den Kindern der 3. und 4. Klasse eine besondere Basketball- Schnupperstunde. Dribbeln, Passen und Korbleger standen auf dem Programm und Marvin gab gute Tipps. „Mit seiner Größe (1,95m) hat er es viel einfacher den Korb zu treffen“, meinte Zoe und kämpfte sich aber auch tapfer an den hohen Korb heran.
Anschließend bekam jedes Kind ein Autogramm von Marvin, einen Turnbeutel und ein Armband von der BG Göttingen. Vor dem Abschlussfoto hatten die Kinder noch viele Fragen an Marvin, die er gern beantwortete.
Wir bedanken uns bei Marvin und der BG Göttingen für diese tolle Schnupperstunde und wünschen weiterhin eine gute Saison!
Weitere Infos zum BG Göttingen Ostercamp 2020 unter www.bggoettingen.de/jugend/camp !

 

Januar 2020:  Thema "Taufe" im Religionsunterricht

Die 2. Klasse beschäftigt sich im Moment mit dem Thema "Taufe". Viele Kinder brachten ihre Taufkerzen mit in die Schule und zeigten Fotos von ihrer Taufe. In der Kirche in Ebergötzen gibt es etwas ganz Besonderes: einen Taufengel. Unsere Pastorin Frau Vielhauer zeigte den Kindern bei ihrem Besuch die Kirche und erzählte die Geschichte des Engels.

 

Dezember 2019

Wir wünschen allen Kindern und Eltern, unserem Team

und den Freunden und Förderern

unserer Wilhelm-Busch-Grundschule

ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches und gesundes neues Jahr!

<a href="https://de.freepik.com/fotos-vektoren-kostenlos/hintergrund">Hintergrund Vektor erstellt von starline - de.freepik.com</a>

 

Dezember 2019: Präventionsprojekt in der 3. Klasse "Wir sagen HALT"

Gegen Ende des Jahres 2019 beschäftigte sich die 3. Klasse mit dem Präventionsprojekt "Ich sage Halt", konzipiert von der Polizei. Im Unterricht besprachen sie mit ihrer Sachunterrichtslehrerin Frau Bode die Themen "Gefühle", "Nein sagen" und "Gute und schlechte Geheimnisse". Auch wurde in Rollenspielen das richtige Verhalten in Notsituationen geübt. Mitte Dezember erhielt die Klasse Besuch vom Polizisten Dierk Falkenhagen, der als Präventionsbeauftragter der Polizei in der Region arbeitet. Gemeinsam besprachen die Kinder mit dem Polizisten richtiges Verhalten in schwierigen Situationen. Anschließend wurde ein informativer Präventionsfilm mit dem Titel "Wie würdest du reagieren" geschaut. Den Schülerinnen und Schülern hat das Thema und der Besuch des Polizisten sehr gut gefallen und sie werden ab jetzt ihren "Notfallzettel" immer bei sich tragen. (M. Bode)

 

Dezember 2019: Advent in der Schule

Auch in diesem Jahr steht ein schön geschmückter Weihnachtsbaum in unserem Schulflur, den wir von der Realgemeinde Ebergötzen geschenkt bekommen haben. Ein herzliches Dankeschön dafür!

An jedem Montagmorgen versammelt sich die Schulgemeinschaft zum Lieder singen und Geschichten lauschen im Schein der Adventskerzen. So fängt die Schulwoche mit einem besinnlichen Viertelstündchen an...

 

Dezember 2019: Technik im Sachunterricht

Unsere Forscherwerkstatt wurde auf Wunsch der Kinder um einige technische Baukästen erweitert. So können die Kinder nun in Partnerarbeit das Bauen mit Fischertechnik erlernen. Einfache und schwierigere  Kugelbahnkonstruktionen gilt es nach Anleitung aufzubauen. Wer dabei alle Tricks und Kniffe gelernt hat, kann sich an Brücken und Fahrzeugen versuchen, die frei oder nach Anleitung gebaut werden können. Erstes Fazit: Jungen und Mädchen arbeiten gleichermaßen mit Freude und Konzentration an den Kugelbahnen. Mädchen bauen genauso gut wie die Jungen. Mädchen arbeiten lieber mit Mädchen und Jungen lieber mit Jungen zusammen. Wir sind auf die weiteren Bauwerke gespannt!

 

05.12.2019: Puppenbühne der Polizeidirektion Göttingen

Die 4. Klasse fuhr heute in die Grundschule nach Bilshausen. Dort war die Puppenbühne der Polizei zu Gast mit dem Stück "Fit und fair im Netz". In dem Stück ging es um das Thema Mediensicherheit: Welche Daten gehören ins Internet, welche nicht? Soll man ein Profilfoto von sich posten? Was sind sichere Passwörter? Ist es wirklich ein Spaß, Fotos von anderen Personen zu bearbeiten und ins Netz zu stellen? Welche Handlungen sind strafbar? Wie bewege ich mich sicher in sozialen Netzwerken? Was kann ich gegen Mobbing im Internet tun?

Die Methode "Puppenspiel" rief zuerst einige Skepsis bei unseren "Großen" hervor. Das eindringliche Spiel und die Unterbrechungen für Fragen und Gespräche kamen aber sehr gut an! Vielen Dank an die Polizistinnen für ein sehr realitätsnahes Stück!

 

03.Dezember 2019: Hexe Huckla und die total verrückte Sprachmaschine

Heute war das Nimmerland-Theater mit dem zweisprachigen Theaterstück "Huckla und die total verrückte Sprachmaschine" zu Gast in unserer Schule. Ein fantastisches Bühnenbild versprach ein kurzweiliges und lustiges Stück und die Schauspielerin verstand es, die Kinder von Anfang an in ihren Bann zu ziehen. Die Kinder sprachen und sangen und tanzten mit und vor allem lachten sie viel!

 

Dezember 2019: Thema "Kinderrechte" in der 3. Klasse

Auch unsere 3. Klasse nahm den 30. Geburtstag der Kinderrechte zum Anlass, sich im Sachunterricht damit zu beschäftigen. Sie stellten den anderen Klassen ihre Plakate mit einem kleinen Theaterstück vor und hängten sie in der Mensa als Ausstellung auf.

 

20. November 2019: 30 Jahre Kinderrechte

Den 30. Geburtstag der Kinderrechte nahmen wir zum Anlass, im Sachunterricht der 3. und 4. Klasse nachzuforschen: Was sind denn Kinderrechte? Wo gelten sie? Welche Rechte gibt es und gelten sie auch für mich? Was ist mir persönlich besonders wichtig? In der Familie, in der Freizeit, in der Schule: Wo werden meine Rechte respektiert und umgesetzt?

So entstanden in Diskussionen, der Arbeit mit Bildern und Texten und Filmen persönliche Plakate, die im November den anderen Klassen präsentiert werden und im Schulhaus aushängen.

 

18. November 2019: Erste Hilfe Kurs

Heute nahmen alle Kolleginnen und pädagogischen Mitarbeiterinnen der Schule an einem Erste-Hilfe-Kurs teil. Vielen Dank an Frau Scholle vom ASB Hann. Münden für die kompetente Schulung!

 

15. November 2019: Bundesweiter Vorlesetag

Auch in diesem Jahr gab es an unserer Schule einige Vorleseaktionen: Die Lehrerinnen lasen den Kindern in den Klassen vor... "Kirschendiebe", "Der Buchstabenfresser" und kleine Geschichten von Erwin Moser standen auf dem Programm. Die Kinder der 4. Klasse lasen ihren Patenkindern aus der 1. Klasse vor. Das wünschen sich die Erstis nun "bitte jeden Tag!!" :-)

 

13.11.2019: Kinder helfen Kindern - Weihnachtspäckchen für Osteuropa

Unsere Schule beteiligte sich an der Aktion, zu der der der Round Table Eichsfeld aufgerufen hatte. Jede Klasse packte mehrere kleine Päckchen für Mädchen oder Jungen im Grundschulalter. Kinderkleidung, Spielsachen, Hygieneartikel, Schulsachen, Bastelmaterial und natürlich leckere Süßigkeiten wanderten in die Kartons. Einige Kinder schrieben Weihnachtsgrüße in mehreren Sprachen und verzierten die Päckchen. Vielen Dank an die Kinder und Eltern, dass 18 Päckchen für den Weihnachtskonvoi abgegeben werden konnten.

 

8. November 2019: Autorenlesung im Rahmen der Göttinger Kinder- und Jugendbuchwoche

Heute besuchte uns die Schriftstellerin und Illustratorin Anke Bär. Sie las aus ihrem Buch "Kirschendiebe oder  als der Krieg vorbei war" vor und konnte den zuhörenden Dritt- und Viertklässlern die Kindheit in der Nachkriegszeit gut vor Augen führen. Durch Zeichnungen, Fotos, eigene Familiengeschichten und Zeitzeugenberichte wurden die geschilderten Erlebnisse von Lotte, der Mutter von Anke Bär, lebendig. Frau Bär hatte Zeit für viele Kinderfragen, eine Autogrammstunde und für das Signieren der Bücher für unsere Schülerbücherei. Vielen Dank an Anke Bär und an dieser Stelle auch an unseren Schulverein, der die Lesung zum großen Teil finanziert hat.

 

06.11.2019: Präventionsprojekt in der 1. Klasse: Sicherer Schulweg

Am Mittwoch, 06.11., herrschte große Aufregung in der 1. Klasse. Der Polizist Herr Falkenhagen kam zu Besuch. Nachdem er sich vorgestellt und seine Aufgaben als Präventionspolizist erklärt hatte, ging es auch schon nach draußen. Herr Falkenhagen erklärte den Kindern, wie man sicher über die Straße geht und welches der beste Weg ist, die Straße vor dem Schulgebäude zu überqueren. Dieser Weg ist durch die "gelben Füßchen" gut sichtbar markiert. Jedes Kind ging mit einem Mitschüler vor den Augen des Polizisten und der Sachunterrichtslehrerin Frau Bode sicher über die Straße. Dabei nahmen die Kinder den sichersten Weg, schauten nach rechts, links und wieder nach rechts, hielten die Hand heraus und überquerten aufmerksam und zügig die Straße. Wieder zurück im Klassenraum beantwortete der Polizist noch viele Fragen der Kinder und erzählte ihnen eine witzige Geschichte von einem Polizeieinsatz. Am Ende ab es noch ein Polizeimalbuch und Gummibärchen. Eine spannende Unterrichtsstunde ging zu Ende. (M.Bode)

 

 

24.10.2019: Aktion "Gesundes Pausenbrot"

Auch in diesem Jahr nahm unsere Schule an der Aktion "Gesundes Pausenbrot" teil. Alle Klassen trugen etwas zu einem leckeren und gesunden Buffet in der Aula bei: es gab Brot vom Brothof in Waake (sehr lecker!), Butter und Kräuterbutter, leckere Spieße, Obst, Salat, Gemüse, Wurst, Käse, Eier und Quark. Jedes Kind konnte sich sein individuelles Pausenbrot zusammenstellen. Die diesjährige Aufgabe: Es musste etwas Grünes auf den Teller... zur Wahl stand "Gras??", "Löwenzahn??", "irgend so ein Kraut, was Papa auf der Pizza hat??" - also Rucola! Alle Kinder waren mutig und probierten und vielen schmeckte es sogar ;-)

Ein herzliches Dankeschön an den Brothof in Waake für die unterschiedlichen Probierbrote! Sie haben alle gut geschmeckt.

Die 4. Klasse war nach dem Frühstück so fit, dass sie gleich noch den Test für den AID-Ernährungsführerschein absolvierten!

 

 

Oktober/November 2019: Präventionsprojekte

In den einzelnen Klassen finden verschiedene Präventionsprojekte mit der Polizei und dem Sportverein statt.

Die 1. Klasse wird einen Verkehrsspaziergang mit Herrn Falkenhagen (Kontaktbereichsbeanmter /Präventions-beauftragter der Polizei) unternehmen und dabei über einen sicheren Schulweg und die Aktion "gelbe Füße" sprechen. Die 3. und 4. Klasse werden ein Projekt mit Herrn Fiedler vom TSV Ebergötzen durchführen, in dem es um Selbstbehauptung und Selbstverteidigung geht. Projekte zum sicheren Umgang mit sozialen Medien und dem Internet finden ebenfalls in der 4. Klasse statt. Später mehr!

 

19. September 2019: Unsere Schule feiert das 4. Brotfest!

Das erste gemeinsame Fest unserer Schulgemeinschaft ist das alljährliche Brotfest in Kooperation mit unserem Nachbarn, dem Europäischen Brotmuseum. Zugleich ist es der Abschluss der Unterrichtseinheit "Vom Korn zum Brot" der 3. Klasse. Die Kinder backen wunderschöne und sehr kreativ gestaltete Brote für alle Kinder der Schule. Das Fest wird im Apothekergarten des Brotmuseums mit Liedern, Gedichten, Tänzen und Theater gefeiert und im Anschluss an das Programm wird das frisch gebackene Brot gegessen. Alle Klassen tragen etwas zur Gestaltung bei: die 1. Klasse dekoriert die Bühne und die Tische, die 2. Klasse stellt Kräuterbutter und Kräuterquark her, die 3. Klasse backt viele Brote und die 4. Klasse übernimmt Auf- und Abbau. Höhepunkt ist die Proklamation des Brotkönigs oder der Brotkönigin. Auch in diesem Jahr hatten wir Glück mit sonnigem Wetter und vielen gut gelaunten Kindern!

 

September 2019: Projekttage der Klassen

Auch in diesem Schuljahr wird es in den einzelnen Klassen Projekttage zu interessanten Themen geben. Die 2. Klasse hatte im Rahmen des Sachunterrichts schon einen Projekttag zum Thema "Kinder in Indien", die 3. Klasse hatte Projekttage zum Thema "Vom Korn zum Brot". Die 4. Klasse wird an einem Projekttag Anfang Oktober der Frage "Wo kommt die Schokolade her?" nachgehen.

 

September 2019: Projekt "Verantwortung" der St.Ursula-Schule Duderstadt

Wir freuen uns, dass drei Schüler*innen das Projekt "Verantwortung" an unserer Schule im Bereich des offenen Ganztags durchführen. Amelie, Leonie und Cedric sind am Donnerstagnachmittag während der Mittagszeit und der Hausaufgabenbetreuung da und bieten zusätzliche Angebote an.

 

August 2019: EU-Schulobst und Schulmilchprogramm an unserer Schule

Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr am EU-Schulobst und - neu- auch am Schulmilchprogramm teilnehmen können. Das Obst und Gemüse wird von Lotta Karotta geliefert und die Schulmilch erhalten wir vom Naturmilchhof Gartetal aus Diemarden. Die Kinder sagen: Lecker!!

 

17.08.2019: Einschulung

Heute feierten 24 Kinder und ihre Familien den Schulbeginn. Nach einem schönen Gottesdienst mit vielen Liedern in der Kirche in Ebergötzen ging der Vormittag in der geschmückten Turnhalle neben der Schule weiter. Alle Klassen waren am Programm beteiligt und begrüßten ihre neuen Mitschüler. Die 4. Klasse zeigte eine kleine Zirkusvorführung, die 2. und 3. Klasse sang englische Lieder, Klasse 4 spielte das Theaterstück "Max und Moritz kommen in die Schule" und Klasse 2 tanzte Hip Hop. Viele Gäste konnten wir begrüßen, die Turnhalle war bis auf den letzten Platz gefüllt. Dank an den TSV Ebergötzen und an Herrn Isenhuth, dass wir die Halle nutzen durften und Unterstützung bei der Tontechnik hatten. Durch ein Sonnenblumenspalier ging es dann für Frau Pöhlmann und die 1. Klasse zur ersten Unterrichtsstunde in den Klassenraum, während der sich die Gäste an einem tollen Buffet bedienen konnten. Danke an die Eltern der 2. Klasse, die das so reichhaltig hergerichtet haben. Nach der ersten Stunde gab es die Schultüten und die Kinder stellten sich für das erste Klassenfoto auf. Wir hatten Glück mit dem Wetter, ein paar Mal ließ sich sogar die Sonne blicken. Die Familien konnten nach einem kleinen Fotomarathon ihre glücklichen Schulkinder in Empfang nehmen und bei vielen netten Gesprächen klang ein feierlicher Vormittag aus. Das habt ihr Erstklässler wirklich toll gemeistert. Wir freuen uns auf euch! Eure Paten aus der 4. Klasse werden in den ersten Tagen helfen und sind schon ganz gespannt auf euch.

 

16.08.2019: Wir freuen uns auf unsere neue 1. Klasse!

15.08.2019: Start ins neue Schuljahr